Wer?

 

JWHallo! Wie schön, dass Sie da sind! Ich bin Juliane Wiedemeier, freie Journalistin, studierte Publizistin und Geographin (nein, nicht das mit den Steinen, sondern unter anderem das mit der Stadtplanung) und die vielleicht einzige Berlinerin, die nicht heimlich von einer Furche in der Uckermark träumt. I <3 Städte! Und nachdem ich als Lokaljournalistin für taz, Zitty und Prenzlauer Berg Nachrichten immer nur über die eine, die meine, geschrieben habe, dachte ich mir: andere Regionen haben auch schöne Exemplare. Mal gucken, wie die und deren Bewohner mit Gentrifizierung, Verkehr, NIMBYs und der nicht zu unteschätzenden Herausforderung von Mülleimer ausräumenden Krähen umgehen. Und daher mache ich jetzt das hier. Um Berlin geht es natürlich auch. Wär ja Quatsch sonst.