Was?

Drei Viertel aller Deutschen leben in Städten. Doch regelmäßig geschrieben wird über das Leben auf dem Land: Landleben, Landlust, Landidee, die Zeitschriftenregale sind voll davon. Dabei sind es die Themen der Stadt, die die meisten von uns betreffen.

Gentrifizierung lautet der Begriff aus der Stadtplanung, den mittlerweile jeder kennt. Für viele Städte ist sie eine große Herausforderung, aber längst nicht die einzige. Was brauchen Städter außer Wohnraum? Passen unsere Straßen noch, wenn immer mehr Leute mit dem Rad fahren? Welche Rolle spielt der Klimawandel? Und wie erhält man den sozialen Frieden?

Die Themen, die das Zusammenleben in der Stadt ausmachen, sind so vielfältig wie die Städte selbst. Höchste Zeit, sie aus den Lokalteilen der Zeitungen und Nischen der Fachpublikation herauszuholen und hier darüber zu schreiben.

 

 

 

Keine Kommentare

Kommentieren